Willkommen

 
 
 
Corona-Pandemie: Informative Websites und Dokumente
 
 
 
  • 20.11.2020 bpt-Kongress 2020 DIGITAL: Erfolgreicher Start mit vielen Teilnehmern

    Für 2.200 angemeldete Tierärztinnen und Tierärzte öffneten sich gestern die Pforten zu Europas erstem digitalen Praktikerkongress. Die offizielle Kongresseröffnung mit anschließender Diskussion zum Thema "Coronakrise in der Tierarztpraxis" fand am Abend live aus dem Studio in der bpt-Geschäftsstelle in Frankfurt statt.

  • 10.11.2020 Corona-Infektion über Schweinefleisch unwahrscheinlich

    Nach Angaben staatlicher Medien in China soll sich ein Arbeiter in einem Kühlhaus über eine aus Deutschland importierte Schweinshaxe mit SARS-CoV-2 infiziert haben. Spuren des Virus seien auf einer Verpackung und einem Türgriff nachgewiesen worden. Gemäß aktueller Information des Bundesinstituts für Risikobewertung gibt es nach derzeitigem Stand des Wissens jedoch keine Fälle, bei denen nachgewiesen ist, dass sich Menschen über den Verzehr kontaminierter Lebensmittel mit SARS-CoV-2 infiziert haben.

  • 09.11.2020 Aktuelle FLI-Studien: Von Nutz- und Haustieren geht keine Gefahr der Übertragung von SARS-CoV-2 auf den Menschen aus

    Das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) hat Studien zur Empfänglichkeit von Tieren gegenüber SARS-CoV-2 durchgeführt. Den Ergebnissen zufolge gibt es bisher keine Hinweise darauf, dass übliche Nutztiere oder Haustiere, wie Hunde und Katzen, eine Rolle bei der Verbreitung von SARS-CoV-2 spielen oder als Infektionsquelle für den Menschen relevant sein könnten.

  • 02.11.2020 Weitere Fälle von Geflügelpest nachgewiesen

    Nach Informationen des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft hat das Friedrich-Loeffler-Institut am Freitag bestätigt, dass Geflügelpest bei einer Wildente in Hamburg, einem Mäusebussard in Mecklenburg-Vorpommern und verschiedenen Wildvögeln in Schleswig-Holstein nachgewiesen wurde. Geflügelhalter sind aufgefordert, Vorsorge zu betreiben und ihre Bestände zu beobachten.

  • 02.11.2020 Erster Fall von Afrikanischer Schweinepest bei Wildschwein in Sachsen

    Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat darüber informiert, dass die Afrikanische Schweinepest erstmals auch bei einem Wildschwein in Sachsen nachgewiesen wurde. Der Fundort liegt in der Nähe der polnischen Grenze in der Oberlausitz, Landkreis Görlitz. Mit weiteren Fällen von ASP aus Brandenburg erhöht sich die Gesamtzahl der nachgewiesen ASP-Fälle in Deutschland auf insgesamt 118.

  • 23.10.2020 CM-Research-Umfrage: Auswirkungen von Covid-19 auf Tierärzte und ihre Praxen

    Um herauszufinden, wie sich die Situation für Tierärzte im Zuge der Corona-Pandemie verändert und wie sich alle diesen neuen Herausforderungen anpassen, führen Marktforscher von CM Research erneut eine internationale Untersuchung durch. Befragt wird wiederum eine repräsentative Personengruppe von 1.000 Tierärzten in fünf europäischen Ländern (D/IT/GB/FR/ES) sowie den USA und Australien, sodass ein internationaler Vergleich möglich ist. Bitte nehmen Sie an der aktuellen Umfrage teil.

  • 20.10.2020 BFB-Umfrageergebnisse: Vage Zuversicht, risikobehaftete Perspektive

    Der Bundesverband Freier Berufe (BFB) hat die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Instituts für Freie Berufe unter mehr als 1.900 selbstständigen Freiberuflern zu den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie in den Freien Berufen präsentiert.

  • 16.10.2020 Projekt „GOT“: Start der Onlinebefragung von Tierärzten

    Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft strebt eine umfassende Novellierung der Gebührenordnung für Tierärzte an, bei der eine Überarbeitung der Leistungen und die Anpassung der Gebührensätze erfolgen soll. Zur Beurteilung der zukünftigen Entgelte wird eine deutschlandweit angelegte Onlinebefragung von praktizierenden Tierärztinnen und Tierärzten durchgeführt. Bitte teilnehmen.

  • 07.10.2020 Hohes Eintragsrisiko der „Vogelgrippe“ durch Wildvögel beim Herbstvogelzug

    Das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) hat das Risiko des Eintrags der hochpathogenen aviären Influenza (HPAI; Geflügelpest) des Subtyps H5 durch Wildvögel nach Deutschland neu eingeschätzt. Da der Vogelzug in den nächsten Wochen seinen Höhepunkt erreichen wird, empfiehlt das FLI eine erhöhte Wachsamkeit gegenüber Wildvogel-Totfunden und eine Überprüfung der Biosicherheitsmaßnahmen in den Geflügelhaltungen.

  • 01.10.2020 Abstimmung: Welches berufspolitische Thema soll auf die Kongressbühne?

    Worum es bei der berufspolitischen Live-Diskussion zum Kongressabschluß am 25. November gehen soll, darüber entscheiden Tierärztinnen und Tierärzte per Abstimmung. Vier Themen stehen zur Auswahl. Stimmen Sie bis spätestens 15. Oktober hier ab.