Willkommen

 
Corona-Pandemie: Informative Websites und Dokumente
 

Aktuelle Meldungen

 
  • 21.06.2021 Spitzenplatz für TFA-Ausbildung in 2020 und 2021

    Zum 31. März 2021 lag die Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge in Tierarztpraxen und Tierkliniken um 18 Prozent höher als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Damit setzt sich die positive Entwicklung im Gegensatz zum bundesweiten Trend fort, denn selbst im Pandemiejahr 2020 war die Zahl der Schulabsolventen/innen, die eine dreijährige Ausbildung als TFA begonnen haben, im Vergleich zum Vorjahr um rund sechs Prozent gestiegen.

  • 18.06.2021 TAMG-Gesetzentwurf - Hinweise des BMEL zur TVT-Pressemitteilung vom 17. Juni

    Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat uns gebeten, die Tierärztinnen und Tierärzte über die Richtigstellung zur gestrigen Pressemitteilung der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz e.V. (TVT) zu informieren. Hier klicken

  • 18.06.2021 Kommentar des bpt

    zu den Anmerkungen von BaT und VUK zum Korporativ-Vertrag bpt/AniCura.

  • 17.06.2021 bpt-Forderungen zur Bundestagswahl 2021

    In seiner Sitzung am 15. Juni hat das bpt-Präsidium einen Forderungskatalog zur Bundestagswahl 2021 beschlossen, der das derzeit drängendste Praxisproblem in den Mittelpunkt stellt: den Tierärztemangel. Details hier

  • 15.06.2021 Sicherstellung eines verantwortungsvollen Einsatzes von antimikrobiellen Mitteln in der Lebensmittelproduktion der EU

    Am 29. Juni findet die jährlichen Sitzung der Interest Group der Mitglieder des Europäischen Parlaments statt, um über Möglichkeiten für den Übergang zu einem nachhaltigen Modell der Lebensmittelproduktion zu diskutieren, das einen verantwortungsvollen Umgang mit antimikrobiellen Mitteln sicherstellt und einen Beitrag zur globalen Antwort auf die Bekämpfung von AMR leistet. Die Teilnahme an der Online-Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich.

  • 11.06.2021 2. EMA/FVE-Webinar zur neuen Tierarzneimittelverordnung

    Der Europäischer Tierärzteverband FVE bietet gemeinsam mit der Europäischen Arzneimittelagentur EMA am 23. Juni 2021 von 15.00 bis 16.30 Uhr ein weiteres Webinar zur neuen Tierarzneimittelverordnung an.

  • 11.06.2021 - Kurzmeldung - Moder erneut zum FVE-Vizepräsidenten gewählt

    bpt-Präsident Dr. Siegfried Moder wurde heute von der Delegiertenversammlung des Europäischen Tierärzteverbandes FVE einstimmig für weitere zwei Jahre zum FVE-Vizepräsidenten gewählt. Moder gehört dem FVE-Vorstand seit zwei Jahren als Vizepräsident und Schatzmeister an. Er ist außerdem zuständig für die Themen Tiergesundheit und Tierschutz bei Nutztieren. Ebenfalls wiedergewählt wurden Präsident Dr. Rens van Dobbenburgh (NL) sowie die Vizepräsidenten Dr. Torill Moseng (NOR), Dr. Thierry Chambon (FR) und Dr. Stanislaw Winiarczyk (POL).

  • 11.06.2021 TAMG-Anhörung im Bundestag: bpt fordert nochmals praxisgerechte und unbürokratische Ausgestaltung des Gesetzes

    Am vergangenen Montag, dem 7. Juni, hat im Bundestagsausschuss für Ernährung und Landwirtschaft eine öffentliche Sachverständigenanhörung zum Entwurf der Bundesregierung für ein nationales Tierarzneimittelgesetz stattgefunden. Für den bpt hat unser zuständiges Präsidiumsmitglied PD Dr. Andreas Palzer als Sachverständiger an der Anhörung teilgenommen.

  • 10.06.2021 FAKTENCHECK zum Korporativ-Vertrag zwischen bpt und AniCura

    Richtigstellung von Falschinformationen und Erläuterungen der wesentlichen Eckpunkte des Vertrags.

  • 12.05.2021 „STOPP dem illegalen Welpenhandel“ – BMEL startet gemeinsam mit Tierärzteschaft Informationsoffensive

    Hundewelpen sind gefragt – jetzt in der Corona-Pandemie noch mehr als sonst. Züchter berichten von einer großen Nachfrage. Das ruft leider auch Kriminelle auf den Plan, die nicht den Tierschutz im Sinn, sondern ihre eigenen Geschäfte im Blick haben. Das Bundeslandwirtschaftsministerium startet deshalb gemeinsam mit dem bpt und weiteren Kooperationspartnern eine Informationsinitiative, um die breite Öffentlichkeit für das Thema des illegalen Welpenhandels zu sensibilisieren und aufzuklären.

 
 

Wir bilden die Zukunft aus!

Wir bilden die Zukunft aus!