29.06.2021

FLI sucht Studienteilnehmer/innen für bundesweite Querschnittsstudie

Für eine bundesweite Querschnittsstudie bittet das Institut für Epidemiologie des Friedrich-Loeffler-Instituts (FLI) niedergelassene Tierärztinnen und Tierärzte um Mithilfe bei der Akquise von Hunde- und Katzenhaltern, in deren Haushalt mindestens eine Person in den vergangenen sechs Wochen mit SARS-CoV-2 infiziert war (PCR-Nachweis), um mittels einer Blutprobe die Seroprävalenz bei Hunden und Katzen einzuschätzen, die in von SARS-CoV-2 betroffenen Haushalten in Deutschland gehalten werden.

Grundlage ist das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Fördermaßnahme „InfectControl“ geförderte Projekt „COVMon - Monitoringkonzepte für SARS-CoV-2 – Epidemiologie und Koinfektionen“. Ziel ist die retrospektive Feststellung der Häufigkeit und Symptomatik von SARS-CoV-2-Infektionen bei Haustieren sowie damit verbundene Risikofaktoren. Die Studienergebnisse fließen in die Beurteilung der Rolle von Haustieren in der COVID-19–Pandemie und dem Risiko einer Reservoirbildung mit ein.

Die Teilnahme von Tierhalter/innen an der Studie umfasst die selbstständige Beantwortung eines kurzen Fragebogens sowie eine einmalige, kostenfreie Blutabnahme beim Tier in der Haustierarztpraxis. Den Aufwand entschädigt das FLI mit 35 €. Tierhalter/innen, die in eine Studienteilnahme einwilligen, sind gebeten, selbstständig in ihrer Haustierarztpraxis einen Termin zur Blutabnahme zu vereinbaren. Die Blutprobe ist dann von der Praxis an das FLI zu versenden.

Die Kosten für die tierärztliche Leistung und den Versand der Blutprobe werden vom FLI getragen. Alle notwendigen Informationen dafür bringen die Tierhalter/innen zum Blutentnahmetermin mit.

Mittels des hier zum Download zur Verfügung stehenden Handzettels können Tierarztpraxen Hunde- und Katzenhalter/innen über die Teilnahmevoraussetzungen und die Kontaktaufnahme mit dem FLI informieren. Über die Ergebnisse wird das FLI nach Studienabschluss informieren.


Für weitere Fragen bitte wenden an:
Valerie Allendorf (Ansprechpartnerin der Studienleitung)
E-Mail: Covmon@fli.de
T. 03 83 51 / 7 4981
Institut für Epidemiologie
Friedrich-Loeffler-Institut
Südufer 10
17493 Greifswald - Insel Riems