Gute Veterinärmedizinische Praxis (GVP)

Die GVP

  • setzt die gesetzlichen Anforderungen zum Tierarzneimittelverkehr konsequent um
  • verbessert die rechtliche Situation und Sicherheit Ihrer Praxis in Streitfällen 
  • reduziert die Kosten durch Optimierung Ihrer praxisinternen Abläufe 
  • bezieht alle Leistungsbereiche der Tierarztpraxis in die Qualitätssicherung ein 
  • ist ein flexibles System, das den Praxen die Anpassung an geltende und kommende Rechtsvorschriften ermöglicht 
  • ist durch ein Logo als tierärztliches Qualitätssiegel nach außen darstellbar
Gute Veterinärmedizinische Praxis (GVP)

Der Weg dorthin

Der Kodex "Gute Veterinärmedizinische Praxis"  wurde speziell für tierärztliche Praxen und Kliniken entwickelt. Er ist das Instrument zum Einstieg in ein gezieltes Qualitätsmanagement und wurde von Praktikern für Praktiker entwickelt.

Der Kodex ist in vier Praxisbereiche unterteilt:

  1. Das Umfeld der veterinärmedizinischen Praxis
  2. Die Ausübung der veterinärmedizinischen Praxis
  3. Beurteilung des GVP-Systems
  4. Anwendungsbeispiele

Zertifizierung (fakultativ)

Die Zertifizierung erfolgt durch die Europäische Veterinärinspektion GmbH (EVI) (www.evi-germany.de)
Ansprechpartner bei EVI ist Herr Dr. Martin Frettlöh, Tel. 0271-31 38 300, nfv-grmnyd


Beitrag im Deutschen Tierärzteblatt (2013):

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Youtube-Videos, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen