Willkommen

 
 

Aktuelle Meldungen

 

Antibiotika-Resistenzen
Sammlung informativer Websites und Dokumente

 
  • 19.09.2018 28. Deutscher Tierärztetag: Diskussionen über die Zukunft der Tierärzteschaft

    Am 13. Und 14. September diskutierten in Dresden über 300 Tierärzte in drei Arbeitskreisen über die Zukunft der Tierärzteschaft. Der bpt war mit Präsident, Vizepräsidenten, Vorständen und Geschäftsführer vertreten. Im Ergebnis der Diskussionen in den Arbeitskreisen „Kleintierpraxis 2030", „Nutztierpraxis 2030" sowie „Amtstierarzt 2030", hat die Hauptversammlung des Deutschen Tierärztetags Forderungen an die Politik und den tierärztlichen Berufsstand beschlossen.

  • 14.09.2018 - Kurzmeldung - Afrikanischer Schweinepest in Belgien

    Nach Angaben des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) wurde heute bei tot aufgefundenen Wildschweinen in Belgien im Dreiländereck Frankreich, Luxemburg, Belgien etwa 60 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt, Afrikanische Schweinepest festgestellt. Bisher gibt es noch keinen Fall in Deutschland. Das BMEL weist erneut auf die strikte Einhaltung von Biosicherheitsmaßnahmen in den Schweine haltenden Betrieben hin und insoweit auf die Vorgaben der Schweinehaltungshygieneverordnung. Zudem werden die Jagdausübungsberechtigten aufgefordert, verendet aufgefundene Wildschweine der jeweils zuständigen Behörde anzuzeigen, um eine entsprechende Untersuchung sicherzustellen.

  • 27.08.2018 „Check meinen Chip!“ - Bundesweite Aktionswoche geht in die zweite Runde

    Vom 10. bis 14. September führt der bpt wieder die Aktion „Check meinen Chip“ durch. Jeder Hunde- oder Katzenbesitzer kann in dieser Zeit eine Tierarztpraxis aufsuchen, um die Funktionsfähigkeit des Mikrochips bei seinem Tier checken und gleichzeitig überprüfen zu lassen, ob die Daten von Tier und Besitzer in einem der Haustierregister registriert und auf dem aktuellen Stand sind.

  • 21.08.2018 bpt-Kongress 2018 in Hannover: Praxis, Dialog und Lösungssuche stehen im Mittelpunkt

    Auch der diesjährige bpt-Kongress vom 15. bis 17. November in Hannover lebt davon, dass man miteinander ins Gespräch kommt und im Dialog gemeinsame Lösungen entwickelt. Dazu gibt es zahlreiche interaktive Veranstaltungsformate, von klassischen Frontalvorträgen mit Diskussion, über viele Round Tables, Seminare, Fachtreffs und in die Vortragsveranstaltungen eingebettete Podiumsdiskussionen.

  • 17.08.2018 Erläuterungen zur Verordnung über Tierärztliche Hausapotheken (TÄHAV)

    Die hier zum Download zur Verfügung stehenden Erläuterungen zur neuen TÄHAV wurden von der Bundestierärztekammer in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe Tierarzneimittel der Länderarbeitsgemeinschaft Verbraucherschutz, der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft, dem Bundesverband Praktizierender Tierärzte und dem Bundesverband der beamteten Tierärzte erarbeitet. Sie sollen der besseren Nachvollziehbarkeit und Verständlichkeit der TÄHAV dienen. Rechtlich verbindlich ist jedoch allein der Verordnungstext.

  • 15.08.2018 Weniger Fluorchinolone in den Geflügel und Schweine haltenden Betrieben im QS-System

    Im Jahr 2017 ist die eingesetzte Antibiotikamenge bei Schweine, Geflügel und Mastkälber haltenden Betrieben im QS System nochmals gesunken. Auch für die Verbrauchszahlen der Fluorchinolone, einer Antibiotikagruppe, die für die Humanmedizin von besonderer Bedeutung sind, konnte erneut ein Rückgang festgestellt werden.

  • 26.07.2018 Brexit konkret: Amtliche Tierärzte werden knapp

    In einer Reportage der BBC werden die Folgen des Brexit für die britische Wirtschaft analysiert. Bereits jetzt zeichnet sich in Großbritannien ein Mangel an amtlichen Tierärzten ab, die für die Schlachttier- und Fleischuntersuchung verantwortlich sind. Das hat unter Umständen weitreichende Folgen für den Tierschutz und den Fleischexport in die EU. Absehbar ist bereits auch, dass zahlreiche Tierärztinnen und Tierärzte, die bislang in Großbritannien beschäftigt waren, künftig ihr Auskommen in anderen EU-Ländern suchen werden.

  • 25.07.2018 SWR2 Impuls: Tiermedizin statt Schokoriegel

    Mars Petcare investiert jetzt auch in deutsche Tierarztpraxen. Der SWR hat sich deshalb der Frage gewidmet, ob das System aus individuell geführten Tierarztpraxen langfristig durch Praxisketten abgelöst wird.

  • 24.07.2018 Menge der abgegebenen Antibiotika in der Tiermedizin weiter gesunken

    Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit hat gestern die neuen Antibiotika-Abgabemengen von Pharmaunternehmen an Tierärzte (DIMDI-Zahlen) veröffentlicht. Danach ist im auch Jahr 2017 die Antibiotika-Gesamtmenge weiter zurückgegangen. Lediglich ein moderater Anstieg der abgegebenen Menge an Fluorchinolone ist zu verzeichnen.

  • 12.07.2018 Extreme Zucht von Begleittieren: Sensibilisierung der Öffentlichkeit ist der Schlüssel

    Extreme Züchtung und wie man damit umgehen kann, war das Thema einer von den MEPs Petras Austrevicius und Marlene Mizzi veranstalteten Diskussionsrunde am 26. Juni im Europäischen Parlament in Brüssel. Deutlich wurde im Zuge der Veranstaltung, dass die Sensibilisierung der Öffentlichkeit von zentraler Bedeutung ist.