Willkommen

 
 
 
Aktuelles
 
 

In eigener Sache

Bei der bpt Akademie GmbH, Geschäftsstelle Frankfurt/M., ist ab sofort folgende Stelle zu besetzen: Mitarbeiter/in Kongressmanagement (w/m/d)
Stellenanzeige

 
  • 09.01.2020 Ab 1.1.2020: Neue Tarifverträge für Tiermedizinische Fachangestellte

    Bei den Tarifverhandlungen für Tiermedizinische Fachangestellte am 9. Dezember 2019 in Frankfurt am Main haben sich die Tarifparteien auf Änderungen beim Gehaltstarifvertrag und Tarifvertrag zur betrieblichen Altersversorgung verständigt. Ab heute sind die Tarifverträge rechtsverbindlich.

  • 07.01.2020 - Kurzmeldung - Inkrafttreten der GOT-Notdienstnovelle verzögert sich

    Nach heutiger Information des BMEL muss die vom Bundesrat am 20. Dezember beschlossene Änderung des Verordnungsentwurfs Ende Januar nochmals im Bundeskabinett abgestimmt werden. Die Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt wird demnach voraussichtlich erst im Februar 2020 erfolgen. Wir informieren Sie an dieser Stelle, sobald die Veröffentlichung erfolgt ist.

  • 20.12.2019 GOT-Notdienstnovelle

    Der Bundesrat hat heute grünes Licht für die vom Bundeslandwirtschaftsministerium vorgelegte GOT-Notdienstnovelle gegeben. Danach müssen künftig für Leistungen, die außerhalb der regulären Sprechzeiten bei Nacht, an Wochenenden und Feiertagen erbracht werden, eine Notdienstgebühr von 50 € sowie mindestens der zweifache bis maximal vierfache Gebührensatz berechnet werden.

  • 18.12.2019 Neuauflage: Rahmenplan Afrikanische Schweinepest

    Die Afrikanische Schweinepest breitet sich in Europa weiter aus, damit bleibt das Risiko einer Einschleppung nach Deutschland weiterhin sehr hoch. Um die bayerischen Behörden bestmöglich bei deren Vorbereitungen auf den Seuchenfall zu unterstützen, wurde der bayerische „Rahmenplan Afrikanische Schweinepest“ entwickelt. Er bündelt alle notwendigen Informationen für die Umsetzung von Präventions- und Bekämpfungsmaßnahmen.

  • 16.12.2019 Zeitungsbericht über Versuchsgut: LMU-Studierende verärgert über ungerechtfertigte Beschuldigungen

    Die Fachschaft Tiermedizin der LMU München zeigt sich bestürzt über den Artikel der Süddeutschen Zeitung „Eingepfercht für die Forschung“. Darin hatten zwei Studentinnen angebliche Missstände auf dem Versuchsgut bei der Sauenhaltung angeprangert und die Uni so ins mediale Rampenlicht gerückt. Mit einer Stellungnahme hat sich nun die Fachschaft von den Aussagen der beiden Studierenden mit der Begründung distanziert, sie könnten durch ihr unüberlegtes Handeln dem Ruf aller Studenten schaden. 437 haben die Stellungnahme unterzeichnet; das entspricht über einem Viertel aller Studierenden der Fakultät.

  • 25.11.2019 Nachholbedarf bei der Gesundheitsvorsorge von Hund und Katze

    Mehr als neun Millionen Hunde und rund 15 Millionen Katzen leben in deutschen Haushalten. Doch in Sachen Gesundheitsvorsorge besteht weiterhin großer Nachholbedarf. Zu wenige Tiere sind ausreichend durch Impfung vor zum Teil tödlichen Infektionskrankheiten geschützt. Nachlässigkeit, aber auch Wissensdefizite der Halter spielen dabei eine Rolle.

  • 14.11.2019 BMEL stärkt tierärztlichen Notdienst und Landtierärzte

    Die neue Verordnung zur Änderung der Tierärztegebührenordnung soll die finanzielle Situation der Tierarztpraxen verbessern. Sie sei vor allem wichtig, um den tierärztlichen Notdienst zu gewährleisten, aber auch um die Arbeit in den Nutztierpraxen auf dem Land attraktiver zu machen, da dort bereits Tierärzte fehlen. Das hat das Bundeslandwirtschaftsministerium heute mitgeteilt. Für Details klicken Sie bitte hier.

  • 06.11.2019 Bundeskabinett beschließt Notdienst-Novelle

    Das Bundeskabinett hat in seiner heutigen Sitzung den von Bundesministerin Klöckner vorgelegten Gesetzentwurf für die GOT-Notdienstnovelle einstimmig und ohne Aussprache verabschiedet.

  • 29.10.2019 bpt-Stellungnahme zum "Tierärztemangel im ländlichen Raum"

    Morgen, am 30. Oktober, findet eine öffentliche Anhörung von Sachverständigen zum Antrag der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN „Dem Tierärztemangel im ländlichen Raum wirksam begegnen!“ im Landtag Nordrhein-Westfalen statt. Geschäftsführer Heiko Färber wird seitens des bpt daran teilnehmen. Die vorab eingereichte Stellungnahme des Verbandes lesen Sie hier.

  • 22.10.2019 Erfolgreicher bpt-Kongress im Jubiläumsjahr 2019 in München

    „Praxis neu denken“ hieß es beim bpt-Kongress vom 17. bis 19. Oktober in München. Mit 2035 tierärztlichen Teilnehmern aus dem gesamten Bundesgebiet und dem europäischen Ausland sowie über 160 Ausstellerfirmen war der diesjährige bpt-Kongress wieder ein voller Erfolg.