Willkommen

 

Aktuelle Meldungen

 

Antibiotika-Resistenzen
Sammlung informativer Websites und Dokumente

 
  • 13.12.2016 Impfleitlinien für Kleintiere und Pferde überarbeitet

    Die Ständige Impfkommission Veterinärmedizin (StIKo Vet.) hat die Impfleitlinien für Kleintiere und Pferde aktualisiert. Überarbeitet wurden die Fachinformationen, neuzugelassene Impfstoffe wurden berücksichtigt und teilweise die Impfschemata etwas vereinfacht. Zum Download der aktualisierten Impfleitlinien klicken Sie hier.

  • 07.12.2016 bpt-Präsident Moder trifft neuen BMEL-Staatssekretär Aeikens

    Am vergangenen Montag hat der Antrittsbesuch von bpt-Präsident Dr. Siegfried Moder beim neuen Staatssekretär des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft, Dr. Hermann Onko Aeikens, in Berlin stattgefunden. Diskutiert wurden dabei eine Reihe aktueller berufspolitischer Themen.

  • 05.12.2016 FLI: Aktualisierte Risikoeinschätzung zum Auftreten von HPAIV H5N8 bei Wildvögeln

    Aufgrund der aktuellen Verbreitung der hochpathogenen aviären Influenza (HPAI) vom Subtyp H5N8 bei Wildvögeln in Europa und in derzeit 13 betroffenen Bundesländern Deutschlands geht das Friedrich-Loeffler-Institut von einem hohen Eintragsrisiko in Nutzgeflügelhaltungen und Vogelbestände in zoologischen Einrichtungen durch direkte und indirekte Kontakte zwischen Wildvögeln und Nutzgeflügel aus. Die Überprüfung, Optimierung und konsequente Umsetzung der Biosicherheitsmaßnahmen ist von höchster Bedeutung. Für weitere Informationen und konkrete Empfehlungen klicken Sie hier.

  • 25.11.2016 Erfolgreicher bpt-Kongress 2016 in Hannover

    Der diesjährige bpt-Kongress, der vom 17. bis 19. November zum fünften Mal auf dem Messegelände in Hannover stattfand, war mit rund 2.600 tierärztlichen Teilnehmern, 140 tiermedizinischen Fachangestellten und 160 Ausstellern wieder einmal ein voller Erfolg.

  • 23.11.2016 Besondere Schutzmaßregeln in kleinen Geflügelhaltungen

    Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat für Bestände, in denen bis einschließlich 1 000 Stück Geflügel gehalten werden, die Geflügelpest-Verordnung mit Schutzmaßgaben ergänzt. Die Verordnung gilt seit 21. November und tritt mit Ablauf des 20. Mai 2017 außer Kraft, soweit nicht mit Zustimmung des Bundesrates etwas anderes verordnet wird.

  • 22.11.2016 Resolution zum „Verzicht auf die betäubungslose Ferkelkastration“

    Der im Tierschutzgesetz festgelegte Ausstieg Deutschlands aus der betäubungslosen Ferkelkastration ab Januar 2019 stellt insbesondere die Landwirte, aber auch die praktizierenden Tierärzte vor große Herausforderungen. Immer mehr stellt sich heraus, dass keine der bisher verfügbaren Methoden für alle Betriebe und Vermarktungsstrukturen geeignet ist. Vor diesem Hintergrund hat die bpt-Mitgliederversammlung beim diesjährigen bpt-Kongress eine Resolution verabschiedet.

  • 22.11.2016 bpt-Positionspapier zum Entwurf einer Ersten Verordnung zur Änderung der Verordnung zur Approbation von Tierärztinnen und Tierärzten (TAppV)

    Die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Anforderungen an den Beruf des praktizierenden Tierarztes haben sich in den letzten Jahren grundlegend gewandelt und steigen weiter. Der bpt tritt deshalb nachdrücklich für eine Verankerung kaufmännischer, rechtlicher und kommunikativer Kompetenzen in das Pflichtcurriculum für alle Tiermedizinstudierenden ein.

  • 21.11.2016 Dr. Hans-Joachim Götz zum bpt-Ehrenpräsidenten ernannt

    In Würdigung seiner außerordentlichen Verdienste als bpt-Präsident von 2003 bis 2015 hat der bpt-Vorstand beim bpt-Kongress in Hannover Dr. Hans-Joachim Götz zum Ehrenpräsidenten ernannt.

  • 16.11.2016 Neu: Schweinepest-Monitoring-Verordnung

    Morgen tritt die neue Verordnung zur Durchführung eines Monitorings auf das Virus der Klassischen und der Afrikanischen Schweinepest bei Wild- und Hausschweinen (SchwPestMonV) in Kraft.

  • 14.11.2016 Ohne Tiergesundheit kein Tierwohl

    Statement von bpt-Präsident Dr. med. vet. Siegfried Moder anlässlich der heutigen EuroTier-Eröffnungspressekonferenz.