Pressemitteilungen

24-Stunden-Hotline für Presseanfragen: 01 51 / 14 28 73 64

  • 09.05.2017 Tierärzte kritisieren ARD: Sensationsjournalismus statt objektiver Berichterstattung

    In einem Offenen Brief hat bpt-Präsident Dr. Siegfried Moder am vergangenen Freitag die ARD-Vorsitzende und Intendantin des Mitteldeutschen Rundfunks sowie den ARD-Programmdirektor aufgefordert, ihre Redaktionen an den Auftrag des Rundfunkstaatsvertrags zu erinnern und von der Produktion falsch informierender, suggestiver Sendungen künftig abzusehen. Anlass dafür war der am 12. April im Ersten Deutschen Fernsehen ausgestrahlte Beitrag des ARD-Wirtschaftsmagazins Plusminus „Hund und Katze krank – Wie Tierärzte Kasse machen“.

  • 06.04.2017 Einigung bei Tarifverhandlung für TFA

    Am vergangenen Dienstag haben sich die Tarifpartner für Tiermedizinische Fachangestellte – der Bundesverband Praktizierender Tierärzte und der Verband medizinischer Fachberufe – in Frankfurt auf einen Abschluss geeinigt. Verhandelt wurden der Gehaltstarifvertrag und der Vertrag zur betrieblichen Altersversorgung und Entgeltumwandlung. Bis zum Ende der Erklärungsfrist muss allerdings noch Stillschweigen bewahrt werden.

  • 08.03.2017 25 Jahre praxisnahe bpt-Kleintierfortbildung in Bielefeld: Rundum gelungene Jubiläumsveranstaltung

    Vom 2. bis 5. März fand in der Bielefelder Stadthalle die 25. bpt-Intensivfortbildung Kleintierpraxis statt. bpt-Präsident Dr. Siegfried Moder ist sehr zufrieden, denn die praxisnahe Programmgestaltung, hochkarätige Referenten und das bewährte Bielefeld-Ambiente waren auch 2017 Garanten für die rundum gelungene Jubiläumsveranstaltung.

  • 18.01.2017 bpt-Präsident ruft zur europäischen Einheit auf und fordert nationales Resistenzmonitoring

    Damit Europa nicht scheitert, ist jeder in seiner Funktion jetzt gefordert, sich für das europäische Projekt einzusetzen. Die europäische Idee darf nicht durch die Tagespolitik der EU-Institutionen kaputt gemacht werden. Dafür plädierte heute bpt-Präsident Dr. Siegfried Moder in seiner Ansprache anlässlich des traditionellen bpt-Neujahrsempfangs in Berlin. Von der kommenden Bundesregierung erhofft er sich statt Aktionismus in der Resistenzproblematik ein nationales Resistenzmonitoring, das zeigt, ob die bisher ergriffenen Maßnahmen sinnvoll und erfolgreich sind.

  • 12.01.2017 bpt auf der Grünen Woche 2017 in Berlin

    An seinem in den „ErlebnisBauernhof“ integrierten Messestand auf der Internationalen Grünen Woche 2017 beleuchtet der bpt verschiedene tierärztliche Arbeitsgebiete, die auch zum Schutz des Menschen beitragen. Dabei geht es um Lebensmittelsicherheit, Zoonosen, Tierseuchen, Amtliche Tierärzte oder die Vermeidung von Resistenzen durch den verantwortungsvollen Umgang mit Antibiotika.

  • 25.11.2016 Erfolgreicher bpt-Kongress 2016 in Hannover

    Der diesjährige bpt-Kongress, der vom 17. bis 19. November zum fünften Mal auf dem Messegelände in Hannover stattfand, war mit rund 2.600 tierärztlichen Teilnehmern, 140 tiermedizinischen Fachangestellten und 160 Ausstellern wieder einmal ein voller Erfolg.

  • 14.11.2016 Ohne Tiergesundheit kein Tierwohl

    Statement von bpt-Präsident Dr. med. vet. Siegfried Moder anlässlich der heutigen EuroTier-Eröffnungspressekonferenz.

  • 22.09.2016 Weniger statt mehr kritische Antibiotika - Tierärzteverband begrüßt Neuauswertung der Antibiotikaabgabemengen

    Deutliche Abweichungen von den Zahlen des QS-Monitorings ließen bereits darauf schließen: Die am 3. August vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) veröffentlichten Zahlen zu den in Deutschland 2015 abgegebenen Antibiotikamengen an Tierärzte waren nicht korrekt. Gestern hat das BVL die wegen fehlerhafter Angaben eines Pharmaunternehmens notwendige Neuauswertung der Daten veröffentlicht.

  • 10.08.2016 bpt-Kongress 2016 in Hannover: Praxisnahe Fortbildung und aktuelle Berufspolitik

    Auf dem diesjährigen bpt-Kongress vom 17. bis 19. November in Hannover (Messegelände) erwartet die Kongressteilnehmer auch in diesem Jahr ein attraktives Fachprogramm für alle Praxisrichtungen und aktuelle berufspolitische Themen, wie TTIP und Corporates. Nutztier- und Gemischtpraktiker profitieren von der zeitlichen Überlappung zwischen bpt-Kongress und benachbarter EuroTier.

  • 03.08.2016 Tierärzteverband erfreut über weiter gesunkene Antibiotikaabgabemengen - Kein Ausweichen auf kritische Antibiotika erkennbar

    Nach der aktuellen Auswertung der DIMDI-Zahlen wurden im Jahr 2015 mit insgesamt 837 t rund 869 t weniger Antibiotika von pharmazeutischen Unternehmen und Großhändlern an Tierärzte in Deutschland abgegeben als im Jahr 2011. Nicht nachvollziehbar ist der Anstieg der Abgabe von Fluorchinolonen, denn die aktuellen Zahlen des privatwirtschaftlichen QS-Monitorings belegen eine Reduktion der kritischen Antibiotika im Geflügel-, Schweine-, und Kälbermastbereich.

Ihr Ansprechpartner

Astrid Behr
Leitung Externe Kommunikation, Pressestelle
Tel: 069 669818-15
Fax: 069 669818-55
E-Mail Kontakt